In Frankreich scheiterte das Hadopi-Gesetz an den Verfassungshütern, jetzt kommt die Three-Strikes-Initiative nach England. Wer drei mal beim downloaden von urheberrechtlich geschütztem Material erwischt wird, dem wird der Internet-Anschluss gekappt. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Heute früh beim Frühstück lese ich doch tatsächlich, dass sich namenhafte Künstler und Künstlerverbände gegen das Three-Strikes-Modell stellen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön von mir.

Neben der Tatsache, dass es eine sehr versöhnliche Geste ist, zeigt es, dass die Künstler sich nicht  mehr vor den Karren der Plattenindustrie spannen lassen um abstruse politische Forderungen durchzuboxen. Ich denke die Fans werden diesen Schritt honorieren.